Ohne Strom nix los

Ohne Strom nix los

4. Juni 2019

Freud und Leid liegen oft dicht beieinander. Die Freude über den Beginn der Baggerarbeiten am 3. Mai für den neuen Schildkrötenteich ist groß, zumal so ein tolles Projekt am bevorstehenden Tierheimfest die hoffentlich zahlreichen Besucher begeistern wird. Leider wusste die ausführende Firma nicht, dass genau dort ein wichtiges stromführendes Kabel verlief. Am 8. Mai der Super-GAU: Das Kabel wird beschädigt, im Tierheim Süderstraße fließt kein Strom! Davon abhängig: Wasserpumpen, Kühlung von Medikamenten und Vorräten, u.a. medizinische Geräte, Telefon, Computer usw. Erst nach Stunden war der Schaden behoben. Die Ursache für diese Panne und einen weiteren langen Stromausfall am 4. Juni wegen der notwendigen Verlegung des Kabels war lediglich eine fehlende Info. Aber Menschen sind keine Maschinen und wer ständig überlastet ist und nur noch der Zeit hinterherlaufen kann, dem passieren eben auch Fehler. Wann begreift der Vorstand des HTV endlich, dass seine Personalpolitik katastrophale Folgen für die Tiere hat?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.