20. Januar 2020

Informationen zur Vorstandswahl

Mit Schreiben vom 20. Januar 2020 hat der Vorstand seine Mitglieder über die in diesem Jahr stattfindenden Vorstandswahlen nach § 14 Abs. 2 der Satzung informiert.

  • Mitglied des Vorstands kann nur werden, wer mindestens 30 Monate persönliches Mitglied des Vereins ist oder besondere und vom Vorstand mehrheitlich festzustellende Verdienste und/oder Fähigkeiten aufweist.
  • Die Bewerbung erfolgt schriftlich auf einem Formblatt.
  • Die Bewerber haben zudem die Möglichkeit, sich auf einem gesonderten DIN-A4-Blatt mit einem Kurztext von maximal 30 Zeilen vorzustellen.
  • Ein Foto im Format von maximal 35 x 50 mm kann beigefügt werden.
  • Laut § 19 Abs. 2 der Vereinssatzung muss der Wahlvorschlag von mindestens zehn Vereinsmitgliedern unterzeichnet sein.
  • Die Unterlagen müssen bis zum 4. Februar 2020 beim Vorstand eingehen.
  • Bei der anschließenden Briefwahl ist gewählt, wer die meisten Stimmen erhält.
  • Kandidaten für das Amt der/des 1. und 2. Vorsitzenden oder der/des Schatzmeister*in, die nicht gewählt wurden, nehmen mit derselben Stimmzahl automatisch an der Wahl der Beisitzer*innen teil.

In den vergangenen Tagen erreichte uns mehrfach die Anfrage, wie sich HTV-Mitglieder als Kandidaten für die bevorstehende Vorstandswahl aufstellen lassen können, wenn dafür zehn Mitglieder die Kandidatur befürworten müssen, zugleich jedoch die Herausgabe der Mitgliederliste verweigert wird. Den Freunden vom Hamburger Tierschutzverein ist dieses Paradoxon bekannt, eine gerichtliche Auseinandersetzung zwecks Herausgabe der Mitgliederliste ist noch nicht entschieden und wird vom Vorstand des HTV mit immer neuen Fristverlängerungen in die Länge gezogen.

Foto: wgbieber/Pixabay 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.