Dorothee Liehr

Dr. Dorothee Liehr – Ihre Kandidatin für den HTV-Vorstand

Dr. Dorothee Liehr

Dr. Dorothee Liehr kandidiert als Beisitzerin. Von Kindesbeinen an ist ihr ein ebenso respekt- wie liebevoller Umgang mit jeglichen Tieren vermittelt worden. Empathie für das Leid, das unzähligen von ihnen auf vielfältigste Weise widerfährt, macht einen wesentlichen Teil ihrer Persönlichkeit aus. Bereits in der Schulzeit hat sie regelmäßig ehrenamtlich Wochenenddienste im Katzenhaus des Tierheims übernommen und fühlt sich dem HTV seit vielen Jahren als Mitglied verbunden.

Die promovierte Historikerin ist als politische Referentin tätig. Sie engagiert sich ehrenamtlich als Mitbegründerin und Sprecherin einer „Landesarbeitsgemeinschaft Tierpolitik“. Dieses erlaubt ihr, Tieren auf politischer Ebene eine Stimme zu verleihen sowie im Austausch mit Fachleuten und Mandatstragenden politische Maßnahmen anzuregen. Auch beteiligt sie sich, wann immer es geht, an Demonstrationen und Mahnwachen für Tierschutz- und Tierrechts-politische Belange.

Dorothee Liehr sieht eine wesentliche Aufgabe des HTV darin, sich für den dringend erforderlichen gesellschaftlichen Bewusstseinswandel zugunsten eines respektvollen Umgangs mit Tieren einzusetzen. Sie steht für eine Kultur des Dialogs zwischen HTV und den dutzenden haupt- bzw. ehrenamtlichen Mitarbeitenden des Tierheims, aber auch mit Beschäftigten zuständiger Behörden oder Medienvertretenden. Diese sollte nicht nur geprägt sei von vielschichtiger Sachkompetenz, sondern auch von Vertrauen und Geduld, Offenheit und Toleranz, Wertschätzung und Freundlichkeit, Empathie und Motivation.